Drei von vier Deutschen nutzen einen digitalen Sprachassistenten oder können sich vorstellen ihn einzusetzen. Furcht vor Datenmissbrauch oder Überwachung? Die ist da.

Digitale Sprachassistenten

Digitale Sprachassistenten werden mehr und mehr Bestandteil des Alltags. Eine repräsentative Studie des Bundesverbands für Digitale Wirtschaft (BCDW) nimmt das Nutzerverhalten genauer unter die Lupe:
Bereits 56 Prozent der Deutschen nutzen einen Sprachassistenten. Weitere 19 Prozent können sich die Nutzung vorstellen. Dabei stechen einige Sprachassistenten deutlich hervor: Der Google Assistant (bzw. Google Now) wurde von 19 % der Befragten genannt. Apples Siri von 22 Prozent. Cortana von Microsoft (14 Prozent) und Amazons Alexa (12 Prozent bilden das Schlusslicht.
Siri - Hörst Du mir zu?
Die Studie nimmt keine Differenzierung der Nutzung per Smartphone, PC oder vernetzte Lautsprecher vor. Allerdings dürfte Amazon bei den Lautsprechern vorn liegen.

Datenmissbrauch?

Jeder dritte Befragte befürchtet Datenmissbrauch oder Überwachung über den Sprachassistenten. Eine alarmierende Zahl. Gerade jüngere Nutzer haben gemischte Gefühle: Lediglich 12 Prozent der Befragten im Alter zwischen 16 und 24 haben keine Bedenken. In der Gruppe von Personen zwischen 45 und 54 Jahren nutzen 25 Prozent Sprachassistenten Bedenkenlos.
BVDW-Vizepräsident Achim Himmelreich betonte: „Hier besteht auch aus Sicht der Branche Handlungs- und Aufklärungsbedarf.“ Denn die Konversation mit künstlicher Intelligenz werde „in nicht allzu ferner Zukunft ganz selbstverständlicher Teil des Alltags sein.“
Siri - Hörst Du mir zu?

Das könnte Sie auch interessieren

  • Siri, mach keinen NotrufSiri, mach keinen Notruf Siri, wie wird das Wetter heute? Siri, ruf Anna an. Siri, erzähl mir einen Witz. Siri, mach keinen Notruf. Ungewollte Notrufe Apples Sprachassistent macht in der Regel das, was man ihm […]
  • Smartphone in der Hand – ein Risiko?Smartphone in der Hand – ein Risiko? Sie wollen gerade eine Straße überqueren, da klingelt das Smartphone. Gehen Sie dran? Ist es gefährlich oder unbedenklich? Handynutzung als Fußgänger? Als Fußgänger eine Nachricht […]
  • Lieber Gefängnis als Smartphone abgebenLieber Gefängnis als Smartphone abgeben Eine neue Studie zeigt: Wir machen uns immer abhängiger von unseren Smartphones. Darauf verzichten? Niemals. Anton Meyer und Thomas Hess von der Ludwig-Maximilian-Universität in München […]
  • Google Home: Verkaufsstart, Preise, erster EindruckGoogle Home: Verkaufsstart, Preise, erster Eindruck Nachdem sich Amazon Echo immer größerer Beliebtheit erfreut, kommt nun auch der Sprachassistent von Google in Deutschland auf den Markt. Konkurrenz für "Alexa" Anstatt "Alexa" […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.