Schon im kommenden Frühjahr soll Samsung das Galaxy S9 vorstellen. Bereits jetzt sind Render-Bilder aufgetaucht, die das neue Flaggschiff darstellen sollen.

Das Samsung Galaxy S9

2017 war ein Jahr, das nur so von Präsentationen neuer Smartphones strotzte. Langsam geht es zu Ende, aber die Gerüchteküche der Smartphone-Enthüllungen 2018 ist schon gewaltig am Brodeln.

Die angeblich auf CAD-Zeichnungen basierenden Bilder wurden von der Website 91mobiles und dem Leaker Steve Hemmerstoffer aufgetrieben. Die Veröffentlichungen des Leak-Experten haben sich schon in der Vergangenheit häufig als authentisch erwiesen. Zudem hat die Webseite ein 360-Grad-Video zum neuen Galaxy veröffentlicht.

Auf den ersten Blick sieht das Samsung Galaxy S9 seinem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich. 91mobiles zufolge soll der untere Rand lediglich 0,1 Millimeter dünner werden als beim S8. Das wiederspricht Gerüchten, die von unfangreicheren Reduktionen sprechen.

Dualkamera, Fingerabdrucksensor oder beides?

Auch die Kamera war bisher ein vieldiskutiertes Thema. Wird das Galaxy S9 eine Dualkamera erhalten? Den neuesten Render-Bildern zufolge nicht. Spekulationen zufolge könnte das S9 mit einer normalen Kamera und das S9 Plus mit einer Dual-Kamera ausgestattet werden. Der Vorteil? Durch das Einsetzen einer normalen Kamera am Galaxy S9 wäre es möglich, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Geräts unter der Linse zu platzieren.

Hier können Sie sich die 360° Render-Bilder des Samsung Galaxy S9 ansehen:

Wie das Galaxy S9 im Endeffekt aussehen wird, bleibt abzuwarten. Wir dürfen weiterhin gespannt abwarten. Was sagen Sie? Sollte das neue Samsung-Smartphone auf eine Dualkamera setzen? Oder wäre eine ‚normale‘ Kamera besser, die auf der Rückseite Platz für den Fingerabdrucksensor lässt?

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.