Der Netzbetreiber Unitymedia sortiert fast alle TV-Programme um, eine insgesamt bessere Qualität des Fernsehsignals gewährleistet wird.

Umstellung betrifft 95 % der TV-Programme

Unter dem Namen „Change Day“ hat Unitymedia angekündigt, dass 95 % der TV-Programme zum Ende dieses Monats sowie Anfang Septembers neu sortiert werden. Für die insgesamt 6,4 Millionen TV-Kunden des Netzbetreibers ändert sich somit die gewohnte Programmstruktur und auch die gespeicherten Programmlisten müssen neu geordnet werden. Dieser Schritt mag zwar nicht bei allen Unitymedia Kunden auf Verständnis treffen, doch das Unternehmen betont, dass sich dadurch die Qualität des Fernsehsignals verbessert. Die Durchführung der Umstrukturierung wird in 3 Phase ablaufen:

  • Nordrhein-Westfalen: 29. August
  • Hessen: 5. September
  • Baden-Württemberg: 12. September

Wenn Sie einen Receiver von Unitymedia oder einen Fernseher mit DVB-C-Tuner besitzen, sollte die Neubelegung der Sendeplätze im Normalfall automatisch erfolgen. Wenn das nicht der Fall sein sollte oder Sie einen Fremd-Receiver besitzen, müssen Sie den Suchlauf manuell starten.

Neue Programme in SD- und HD-Qualität

Der Chief Commercial Officer bei Unitymedia, Christian Hindennach, betont: „Durch die analoge TV-Abschaltung im Juni haben wir jetzt Platz freigesetzt, den wir im Sinne unserer Kunden optimal nutzen. Statt entstandene Lücken kleinteilig aufzufüllen, verändern wir die Frequenzbelegung so, dass wir möglichst viel Platz für neue HD-Sender und noch schnelleres Internet nutzen können.“ So wird es durch die Neubelegung möglich sein, den Norddeutschen Rundfunk (NDR) und Bayrischen Rundfunk (BR) in HD zu empfangen. Zusätzlich gibt es mit Health.tv, Welt der Wunder TV und God.tv drei neue Sender in SD-Qualität und mit QVC Beauty & Style einen neuen Sender in HD-Qualität.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.