Vodafone hat einen neuen Prepaid-Tarif im Angebot, den Sie sich selbst individuell zusammenstellen können: Vodafone Flex.

Volle Flexibilität und Transparenz

Sie wünschen sich einen Prepaid-Tarif, der genau Ihren Anforderungen an Datenvolumen, Freiminuten und SMS entspricht? Dann werfen Sie einen Blick auf den neuen Prepaid-Tarif von Vodafone. Mit Vodafone Flex entscheiden Sie, wie Ihr Tarif aussieht. Beim Datenvolumen können Sie zwischen 400 MB, 750 MB und 1,5 GB wählen, die Ihnen im Abrechnungszeitraum von 4 Wochen zur Verfügung stehen. Minuten und SMS in den Stufen 50, 150 und 400 gestaffelt. Für das kleinste mögliche Paket mit 400 MB und 50 Minuten/SMS zahlen Sie 4,99 €/4 Wochen. Wenn Sie sich für die größt mögliche Stafflung mit 1,5 GB und 400 Minuten/SMS entscheiden, werden 12,99 €/4 Wochen fällig. Theoretisch surfen Sie auch im Vodafone Flex Tarif mit den maximalen 500 MBit/s, die bei Vodafone möglich sind, doch bisher unterstützen erst einige Städte und Smartphones diese Geschwindigkeit.

Nachlade-Option und Steuerung per App

Sollten Ihr Datenvolumen und Inklusiveinheiten einmal nicht ausreichen, können Sie diese innerhalb der 4 Wochen mehrmals zurücksetzen. Für den Reset Ihrer Inklusiveinheiten werden – unabhängig für wie viele Minuten/SMS Sie sich entschieden haben – 1,49 € fällig. Beim Datenvolumen sind es 4,99 €, um einen Reset durchzuführen. Auch hier ist es egal, ob Sie nur 400 MB oder 1,5 GB nutzen, der Reset kostet 4,99 €. Nachdem Sie den Flex Tarif 4 Wochen genutzt haben, können Sie erneut entscheiden, wie Ihr Tarif für die nächsten 4 Wochen aussehen soll. Dabei stehen Ihnen durch die Vodafone CallYa-Flex-App Ihre Nutzungsdaten der vergangenen 3 Monate zu Verfügung. Sie können einsehen, welche Optionen Sie gebucht haben, wie viel Sie bezahlt haben und wie Ihre Nutzung im In- und Ausland ausgesehen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.