Das Austauschprogramm von Apple, bei dem schwächelnde Akkus durch neue ersetzt werden, kommt aktuell an seine Grenzen. Die Folge: Wartezeiten von mehreren Monaten.

Austauschprogramm für Akkus stößt an seine Grenzen

Nachdem bekannt geworden ist, dass Apple bewusst die Prozessorleistung älterer iPhone Generationen (iPhone 6, iPhone 7 und iPhone SE) drosselt, um die schwächelnde Akkus zu schonen und das Gerät nicht zu überlasten, wurde ein Akku-Austauschprogramm für betroffene Modelle ins Leben gerufen. Hier können iPhone-Kunden, deren Smartphone nicht mehr die gewohnte Leistung bringt, einen Ersatzakku zum Sonderpreis von 29,- € statt 89,- € anfordern.

Nun hat sich Apple erneut geäußert, dass es beim Austausch der iPhone 6 Modelle (iPhone 6, iPhone 6s und iPhone 6s Plus) zu Lieferengpässen kommt. Die Nachfrage sei so groß, dass Ersatzakkus für die iPhone 6 Generation zurzeit nur eingeschränkt verfügbar sind. Seinen Kunden empfiehlt Apple, sich telefonisch einen Akku zu reservieren, ohne dabei eine genaue Lieferzeit anzugeben. Informationen von Apple Dienstleistern zufolge sollen die Akkus erst wieder gegen Ende März/Anfang April verfügbar sein. Davon ausgenommen sind alle Varianten des iPhone 7, deren Ersatzakkus aktuell noch zu genüge vorhanden sind.

Der reduzierte Preis für den Akkutausch gilt noch bis zum 31.12.2018.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.