Mit dem drahtlosen Lautsprecher HomePod bringt Apple Siri nun auch in die Wohnzimmer.

Der Apple HomePod

Apple steigt mit dem Gerät HomePod ins Geschäft der vernetzten Lautsprecher ein. In dem drahtlosen Lautsprecher ist die Assistenzsoftware Siri integriert, die schon von den Smartphones und iPads bekannt ist. Der zylinderförmige Lausprecher hat in der Mitte einen Tieftöner für den Bass verbaut. Sieben im Kreis angeordnete Hochtöner sind für den räumlichen Sound verantwortlich. Die Kommunikation mit Siri läuft über sechs unterschiedlich ausgerichtete Mikrofone. Für mehr Datenschutz läuft die Kommunikation mit den Apple-Servern verschlüsselt und mit Anonymisierung. So verarbeitetet der HomePod Sprachbefehle erst, wenn der Benutzer mit der Ansprache ‚Hey Siri‘ beginnt.

Die Revolution der Musiknutzung zuhause

Nutzer können somit mit dem Apple-Gerät bald Musik und ihr Smarthome per Sprachbefehl steuern. Im Hinblick auf die Geräte einiger Konkurrenten versucht Apple den Markt zu revolutionieren: So seien die Geräte von Sonos beispielsweise gut darin, Musik drahtlos in diverse Räume zu bringen ohne smarten Lautsprecher. Echo, das Google-Pendant zum HomePod, sei zwar ein smartes Gerät, weise aber nur eine mittelmäßige Soundqualität auf. Der HomePod hingegen soll eine hervorragende Soundqualität mit der Eigenschaft verbinden, Musik drahtlos in andere Räume zu bringen.

Ausgerichteter Klang

Der HomePod wird über WLAN mit dem AC-Standard im lokalen Netzwerk eingebunden. Zum Einrichten muss lediglich ein iPhone in die Nähe gehalten werden. Wem ein Lautsprecher für den Sound nicht reicht, der kann zwei Lautsprecher miteinander koppeln. Die Geräte erkennen sich automatisch und balancieren sich folglich aus.

Erscheinen und Preis

Der HomePod soll im Dezember 2017 zunächst in den USA, Großbritannien und Australien auf den Markt kommen. Der Start in weiteren Ländern ist für 2018 geplant. Der Apple-Lautsprecher kommt in den Farben Weiß und Schwarz mit einem Preis von 349 Dollar auf den Markt.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.