Unterwegs im Netz surfen, die Lieblingsserie streamen, telefonieren oder die neuesten Erlebnisse fotografieren und auf Instagram teilen – das Smartphone ist zu unserem ständigen Begleiter geworden. Fast jeder besitzt eins, kaum jemand verlässt ohne das kleine Gerät das Haus. Bei der Wahl des Mobilfunk-Tarifs gilt es, viele Faktoren zu beachten. Worauf Sie bei der Wahl Ihres Tarifs achten müssen zeigen wir Ihnen hier:

Ins Netz gegangen

Bei der Wahl des Mobilfunkanbieters sollten Sie vor allem darauf achten, ob das Mobilfunknetz verfügbar und wie schnell die Datenverbindung ist. Denn schnelle Datenübertragung mit UMTS, HDSPA oder LTE ist nicht immer gegeben. Wer also nicht auf schnelles Surfen mit dem Smartphone verzichten möchte, sollte vorher z. B. beim Anbieter die Verfügbarkeit prüfen. Beachten Sie auch, ob und ab wann der Netzbetreiber die Surfgeschwindigkeit bei erreichten Inklusivvolumen reduziert.

Mit oder ohne Smartphone

Die meisten Mobilfunktarife werden in Verbindung mit einem Smartphone zu einem monatlichen Paket-Preis angeboten. Der Vorteil ist, dass man die meist sehr teuren Geräte monatlich mit dem Tarif abzahlen kann. Der Nachteil: häufig ist man für 24 Monate vertraglich an einen Anbieter gebunden. Auch hier ist es wichtig, die Preise zu vergleichen und sich gut beraten zu lassen.

Tarifleistung – was kann der Tarif?

Nicht jeder Mobilfunktarif enthält die gleichen Leistungen. Deshalb sollten Sie sich zunächst überlegen, was Sie möchten und vor allem brauchen: viel Datenvolumen für unbegrenztes Surfen, ein Minuten- oder SMS-Paket oder eher das Komplett-Paket mit Internet-, Telefon- und SMS-Flatrate. Neben den Leistungsaspekten sollten Sie sich auch über die Mindestvertragslaufzeit informieren, die häufig 24 Monate beträgt.

Das Zauberwort Datenvolumen

Ursprünglich für Telefongespräche konzipiert, nutzen wir unsere Handys zunehmend zum Nachrichten checken, die neusten Folgen einer Serie streamen und News auf Facebook oder Instagram verfolgen. Was zuhause die Aufgabe des WLANs ist, dafür ist unterwegs das mobile Internet verantwortlich.
Bei der Wahl des richtigen Internet-Flat ist es wichtig zu wissen, was für ein Surf-Typ Sie sind. Benötigen Sie das mobile Internet, um Nachrichten zu versenden, Neuigkeiten auf Facebook zu prüfen und das ein oder andere Mal durch eine Website zu scrollen? In diesem Fall sollte eine Internet-Flatrate mit 300-500 Megabyte ausreichen.
Sobald Sie zusätzlich Musik streamen oder YouTube-Videos anschauen möchten, sollten Sie auf ein Datenvolumen von 1-1,5 Gigabyte zugreifen. Um Filme zu streamen, sollten Sie auf eine etwas höhere GB-Zahl zugreifen oder die Filme vorher herunterladen. In allen drei Fällen ist zu beachten: Sobald das enthaltene Datenvolumen ausgeschöpft ist, wird bei den meisten Mobilfunkverträgen die Geschwindigkeit herunter gedrosselt. So kann es schnell zur zeitaufwendigen Qual werden, mit dem bereits aufgebrauchten Datenvolumen zu surfen.

Minuten oder doch eher Stunden?

Telefonie bedeutet Verbindung. In Bezug auf das Smartphone heißt das, egal wann, egal wo: Jederzeit können Sie mit Menschen kommunizieren. An dieser Stelle sollten Sie überlegen, wie Ihr Telefon-Verhalten aussieht. Telefonieren Sie viel? Oder eher selten? Gehen Ihre Telefonate in Fest- oder Mobilfunknetze? Bei vielen Gesprächen in alle Netze lohnt sich eine Allnet Flat. Diese ermöglicht Telefonie in alle deutschen Netze. Statt der Gesprächsminuten bezahlen Sie bei dieser Tarifvariante einen Fixbetrag. Dadurch ist die Allnet-Flat für Viel-Telefonierer geeignet, die nicht akribisch auf die Gesprächsminuten achten möchten. Zudem gibt es Flatrates, die nur für ein bestimmtes Handynetz gelten. In diesem Zuge sind alle Telefonate in das ausgewählte Netz in der Flat enthalten. Die Anrufe, die in andere Netze gehen, werden per Gesprächsminuten daraufgerechnet und anschließend in Rechnung gestellt. Diese Form der Flatrate ist für all jene vorteilhaft, die sowieso hauptsächlich mit Personen im Bekanntenkreis telefonieren, die im gleichen Netz unterwegs sind. Die dritte Form der Telefonie-Flatrate basiert auf Minuten. So stehen dem Nutzer beispielsweise 100 oder 200 Minuten monatlich zur Verfügung um zu telefonieren. Telefoniert man über das Inklusiv-Volumen hinaus, werden die Minuten in Rechnung gestellt. Wer wenig telefoniert, fährt mit dieser Flat sicher.

SMS oder WhatsApp?

Wer hauptsächlich WhatsApp-Nachrichten versendet, fragt sich nun vielleicht: „SMS? Das gibt’s noch?“ Auch in Zeiten von Messengern wie WhatsApp und Co. werden noch SMS geschrieben: Die Flatrate-Möglichkeiten in Bezug auf SMS ähneln denen der Telefonie. So gibt es Flatrates mit denen unendlich viele SMS versendet werden können und Flatrates, die auf beispielsweise 200 SMS im Monat begrenzt sind. Auch hier kommt es auf das persönliche Nutzerverhalten an. Vorausgesetzt Sie nutzen hauptsächlich WhatsApp-Nachrichten, benötigen Sie in der Regel kaum SMS-Kapazitäten. In diesem Fall können Sie sich eine entsprechende Flatrate also sparen.

Bei der Suche nach dem perfekten Tarif für Sie, unterstützt Sie Ihr Fachhändler vor Ort.
Ebenfalls interessant für Sie: Den richtigen Internet- und Telefonanbieter finden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Surfen mit dem Smartphone: Datenvolumen sparenSurfen mit dem Smartphone: Datenvolumen sparen Ein Problem, das jeder kennt und scheut: Das verfügbare Highspeed-Datenvolumen rinnt wie Sand durch die Finger. Mit ein paar Tricks bei den Einstellungen können Sie ihr Datenvolumen […]
  • Breitbandausbau in DeutschlandBreitbandausbau in Deutschland Der Breitbandausbau in Deutschland - wie ausgewogen ist der Ausbau für schnelleres Internet? Deutsche Telekom – zu gewinnorientiert? Der frühere EU-Digitalkommissar Günther Oettinger […]
  • Unitymedia: Störungen bei Internet, TV und TelefonieUnitymedia: Störungen bei Internet, TV und Telefonie Seit heute Morgen haben viele Unitymedia Kunden mit Störungen zu kämpfen: Hier kein Internetempfang, dort keine Telefonie, an anderer Stelle kein Kabel-TV. Störungen von Internet, […]
  • Flexible Mobilfunktarife und Preissenkungen bei klarmobilFlexible Mobilfunktarife und Preissenkungen bei klarmobil Sind Sie auf der Suche nach einem flexiblen Mobilfunktarif ohne monatelange Laufzeit zum kleinen Preis? Dann loht sich ein Blick auf die neuen Smartphone Flat Flex Tarife von […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.