Seit knapp drei Monaten sind, je nach Region, über DVB-T2 bis zu 40 Kanäle in Full-HD-Auflösung auf Sendung. Der Branchenverband gfu hat eine Studie (Mai 2017) über die Zufriedenheit der Nutzer vom neuen Antennenfernsehen veröffentlicht.

Fast zwei Millionen erwägen den Wechsel zu DVB-T2 HD

Für die Studie zum DVB-T2 wurden im Mai 2017 rund 2000 Haushalte befragt. Ende April gab es rund 1,5 Millionen aktive Empfänger der Übertragung. Zudem ist die drahtlose Fernseher-Übertragung des Fernsehprogramms bei rund 80 Prozent der Befragten bekannt. Daraus erweist sich die deutschlandweite Bekanntheit größer als der tatsächliche Marktanteil.

Demnach sollen fünf  Prozent aller Satelliten-, Kabel- oder IPTV-Zuschauer konkrete Wechselabsichten haben. 19 Prozent ziehen den Wechsel zumindest in Betracht. Hochgerechnet auf alle deutsche Fernsehhaushalte kommen wir so auf 1,9 Millionen potenzielle neue Zuschauer.

Alternativen zu DVB-T2

Für den Empfang der Privatsender werden ab Ende Juni rund 70,- € Gebühr pro Jahr anfallen. In diesem Zuge werden die Sender unverschlüsselt übertragen. Etwa die Hälfte der Befragten möchte daher bei DVB-T2 bleiben. 35 Prozent der Befragten sind sich bezüglich eines Wechsels noch unschlüssig.

Aufgrund der Gebühren werden allerdings circa acht Prozent der DVB-T2-Nutzer zum Kabelfernsehen wechseln. Des Weiteren möchten vier Prozent eine Satellitenantenne installieren und etwa drei Prozent werden über das Internet fernsehen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • DVB-T2 HD – Die Umstellung geht in die zweite RundeDVB-T2 HD – Die Umstellung geht in die zweite Runde Am 8. November geht für weitere Standorte DVB-T2 HD auf Sendung. Welche Regionen betroffen sind und was Sie beachten müssen, finden Sie hier. DVB-T2 HD – Die Umstellung geht in die […]
  • Online? Aber klar doch!Online? Aber klar doch! Knapp 90 Prozent aller Deutschen gehen laut einer Studie von ARD und ZDF regelmäßig oder gelegentlich ins Internet. Neun von zehn Deutschen sind regelmäßig online In einer Studie im […]
  • Umstellung auf DVB-T2 HD: Wer nicht handelt schaut bald in die RöhreUmstellung auf DVB-T2 HD: Wer nicht handelt schaut bald in die Röhre Ab dem 29.03.2017 erfolgt die Umstellung des Antennenfernsehens DVB-T auf DVB-T2 HD. Wir haben Ihnen die wichtigsten Fakten und Alternativen zusammengestellt. Der alte Standard des […]
  • DVB-T2 HD: Die Umstellung geht weiterDVB-T2 HD: Die Umstellung geht weiter DVB-T2 HD ist in den meisten deutschen Regionen bereits auf Sendung. In den kommenden Monaten werden weitere Regionen ans Sendenetz angeschlossen. Vom 24. auf den 25. April steht die […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.