Ab sofort können Sie als Unitymedia Kunde auch die WLAN-HotSpots im Ausland kostenlos nutzen, ohne dabei große Anmeldeprozesse durchgehen zu müssen.

Nahezu 8 Millionen WLAN-HotSpots europaweit nutzen

Die Roaming-Gebühren wurden zwar abgeschafft, aber natürlich wird Ihr monatliches Datenvolumen bei der Smartphone-Nutzung im EU-Ausland weiter belastet. Hierzulande können Sie sich einfach in einen verfügbaren Unitymedia WLAN-HotSpot einloggen und schon surfen Sie bequem im WLAN, ohne dabei Ihr Datenvolumen zu verbrauchen. Ab sofort können Unitymedia Kunden die knapp 8 Millionen europaweiten HotSpots des Netzbetreibers verwenden. Unitymedia gehört zum Mutterkonzern Liberty Global, die mit weitere Tochtergesellschaften in anderen europäischen Ländern zusammenarbeiten. Sie können sich einfach mit Ihrem Benutzernamen und Passwort in jedem WLAN-HotSpot dieser Liberty Global zugehörigen Tochtergesellschaften einloggen. Einmal eingeloggt, verbindet sich Ihr Gerät auch in jedem anderen Land automatisch mit verfügbaren HotSpots. In Deutschland heißen die Unitymedia WLAN-Netzwerke "Unitymedia WifiSpot", doch in den anderen europäischen Ländern können die Netzwerke unterschiedliche Namen haben. Hier finden Sie eine Auflistung der Länder inklusive Netzwerknamen, in denen Sie die Unitymedia HotSpots nutzen können:
  • Deutschland, Unitymedia HotSpot
  • Österreich, UPC Wi-Free
  • Belgien, TelenetWiFree
  • Niederlande, Ziggo
  • Irland: Horizion, Wi-Free
  • Ungarn, UPC Wi-Free
  • Polen, UPC Wi-Free
  • Tschechien, UPC Wi-Free
  • Rumänien, UPC Wi-Free
  • Schweiz, UPC Wi-Free
  • Slowakei, UPC Wi-Free

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.