Das Europaparlament hat beschlossen, dass europaweit Hotspots an öffentlichen Plätzen eingerichtet werden sollen – mit einer Finanzierung von rund 120 Millionen Euro.

8.000 öffentliche WLAN Hotspots in Europa

Die Pläne zur Ausstattung von öffentlichen Plätzen in den EU-Mitgliedsstaaten liegt schon länger vor, doch nun hat das Europaparlament auch offiziell zugestimmt. Demnächst sollen 120 Millionen Euro für den geplanten Ausbau in die Hand genommen werden, damit insgesamt 8.000 öffentliche Plätze mit einem kostenlosen WLAN-Zugang versorgt werden können. Ab sofort können sich Gemeinden und öffentliche Einrichtungen über ein Online-Portal für den sogenannten „Internet-Gutschein“ bewerben, der die Anfangskosten zu 100 % decken soll. Anschließend sind die Teilnehmer dazu verpflichtet den Hotspot für mindestens 3 Jahre zu unterhalten. Die Nutzung der öffentlichen WLAN-Hotspots soll mit einem einheitlichen Login stattfinden, der in allen teilnehmenden Mitgliedsstaaten funktioniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.