Seit dieser Woche können Sie den mit Spannung erwarteten Sprachassistenten Amazon Echo auch in hierzulande bestellen.

Amazon Echo jetzt auch in Deutschland verfügbar

Das klingt schon sehr nach Zukunftsmusik: Sie sagen einer kleinen Box in Ihrem Zuhause, was Sie möchten und es wird in die Tat umgesetzt - zumindest in Angelegenheiten für die Sie sonst Laptop oder Smartphone gebraucht hätten. Seit dieser Woche ist diese Technologie auch auf dem deutschen Markt angekommen. Mit Amazons Sprachassistenten Echo und dem kleineren Echo Dot müssen Sie nur noch mit der Box sprechen.

Das kann Amazon Echo

Der Sprachassistent ist eine kleine Box, die Sie beispielsweise in Ihrem Wohnzimmer aufstellen. Wenn Sie sich dann fragen, wie das Wetter wird, wie Ihr Lieblingsclub gespielt hat oder wo eigentlich Ihr Packet bleibt, müssen Sie Ihre Frage einfach laut stellen und mit "Alexa,..." beginnen - schon erhalten Sie die Antwort. Alexa ist der Name der "Person" mit der Sie sich unterhalten. Sie beginnen Ihre Fragen immer mit der Nennung des Namens und die Box wird aktiviert, sodass "sie" nach Ergebnissen Ihrer Anforderungen sucht. Amazon Echo kostet aktuell 179, 99 €. Mit der kleinere Echo Dot Version für 59,99 € können Sie weitere Zimmer mit dem Sprachsteuerungsassistenten ausstatten. Wenn Sie Amazon Echo Dot in Ihrem Schlafzimmer platzieren, können Sie es als intelligenten Wecker nutzen. Außerdem können die Boxen auch mit Smart Home Diensten verbunden werden, sodass z. B. auch die Sprachsteuerung für das Licht funktioniert.

Amazon Echo als Datenschutzrisiko?

Da Alexa jederzeit bereit ist eine Ihrer Anfragen entgegenzunehmen, wird ständig mitgehört. Deshalb ist es nicht überraschend, dass der Sprachassistent für Verbraucherschützer ein Dorn im Auge ist. Ihre Fragen, Erinnerungen oder Bestellungen werden alle erfasst und auf den Servern von Amazon gespeichert. Die Verbraucherschutzzentrale NRW sieht außerdem unklare Formulierungen hinsichtlich der Weitergabe von Daten an Dritte als kritisch.

Alexa bietet Ihnen sicherlich einige Vorteile und es werden auch in Zukunft immer mehr solcher Sprachassistenten auf den Markt kommen, doch machen Sie sich auch bewusst, dass diese Dienste noch einige datenschutzrechtliche Schwachstellen haben können.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Amazon Alexa auf dem HTC U11Amazon Alexa auf dem HTC U11 Besitzen Sie ein HTC U11 und den Amazon Sprachassistenten Echo? Dann können Sie jetzt auch auf ihrem Smartphone Alexa um Unterstützung bitten. Amazon Echo auch mobil nutzen Wenn Sie im […]
  • Amazon Echo mit Touchscreen vorgestelltAmazon Echo mit Touchscreen vorgestellt Am gestrigen Dienstag wurde die nächste Generation des Amazon Echo-Lautsprechers vorgestellt - mit integriertem Touchscreen. Amazon Echo Touch mit 7-Zoll-Display Amazon Echo erfreut sich […]
  • Google Home: Verkaufsstart, Preise, erster EindruckGoogle Home: Verkaufsstart, Preise, erster Eindruck Nachdem sich Amazon Echo immer größerer Beliebtheit erfreut, kommt nun auch der Sprachassistent von Google in Deutschland auf den Markt. Konkurrenz für "Alexa" Anstatt "Alexa" […]
  • Mobilfunktarif für unter 2,- € bei klarmobilMobilfunktarif für unter 2,- € bei klarmobil Bei klarmobil gibt es für kurze Zeit einen Mobilfunktarif für unter 2,- €/Monat, der sich an Wenignutzer richtet. Telefonieren und surfen für unter 2,- € mit klarmobil Sie benötigen […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.